Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen

Informationen zu diesem Thema gibt es auch in Leichter Sprache.

„Zur vollumfänglichen Teilhabe am Leben gehört auch die Möglichkeit, Arbeiten gehen zu können. Arbeit ist mehr als nur eine Beschäftigung. Sie ist Voraussetzung dafür, sich selbst zu verwirklichen und Anerkennung für Leistungen zu bekommen. Nicht zuletzt können Menschen mit Einschränkungen bei der AWO ihr eigenes Geld verdienen.“

– Frank Schaffrath, stellvertretender Geschäftsführer AWO Landesverband Sachsen e.V.

 

Arbeit ist mehr als nur eine Beschäftigung | Teilhabe an der Arbeitswelt

Menschen mit Behinderungen sollen in Ausbildung, Beruf und Beschäftigung gleiche Chancen haben. Dafür setzen wir uns als AWO in Sachsen ein. Mit zahlreichen Angeboten helfen wir Menschen mit körperlichen, seelischen und psychischen Beeinträchtigungen, am Arbeitsleben teilzunehmen.

Personen, die nicht am Arbeitsmarkt teilhaben können, finden in unseren AWO Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) viele Möglichkeiten, sich zu verwirklichen. Unsere Bildungs- und Beschäftigungsangebote helfen ihnen dabei.

Ein Mann sitzt in einer Werkstatt, arbeitet mit Kabeln und lächelt in die Kamera

Bei der Arbeiterwohlfahrt bieten wir auch sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze in unseren AWO Inklusionsunternehmen an. Damit bereichern wir den Arbeitsmarkt und ermöglichen Menschen mit Einschränkungen ein eigenes Einkommen.

In allen Unternehmen, Einrichtungen und Diensten der AWO wird großer Wert auf die gesetzliche Beschäftigungsquote für schwerbehinderte Arbeitnehmer*innen gelegt. Zudem ist die Arbeiterwohlfahrt in Sachsen Trägerin eines Integrationsfachdienstes. Dieser vermittelt schwerbehinderte Menschen in Arbeit und begleitet sie durch das Arbeitsleben.

Sie sind auf der Suche nach einer Beratung rund um das Thema Arbeit und Ausbildung für Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen?

In unserer  Einrichtungsdatenbank unter dem Menüpunkt Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie finden Sie Angebote in Ihrer Region.

Beratung für Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen | der Integrationsfachdienst (IFD) der AWO Sachsen

Der Integrationsdienst der AWO Sachsen berät Menschen mit Behinderungen ebenso wie Arbeitgeber*innen und Personalvertretungen rund um das Thema Schwerbehinderung im Arbeitsalltag.

Eine einfühlsame und konstruktive Herangehensweise und das Finden individueller Lösungen liegen uns dabei besonders am Herzen.

Beratung für Menschen mit Behinderungen

  • Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz
  • Ermittlung Ihrer beruflichen Kompetenzen
  • Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung
  • Vernetzung mit potentiellen Arbeitgeber*innen
  • Bewerbungstraining
  • Hilfe bei der Vorbereitung auf Arbeits- und Ausbildungsplätze
  • Begleitung während der Einarbeitungsphase

Weiterhin erhalten Sie Rat und Hilfe bei

  • Fragen zu Krankheit, Rehabilitation und dem Leben mit Behinderungen
  • Fragen rund um Wohnangebote
  • Rechtsfragen zu Themen wie
    • Beantragung eines Schwerbehindertenausweises
    • Kündigungsschutz
    • Arbeitsrecht
  • Anträgen auf lebenserleichternde Hilfsmittel
  • Problemen
    • am Arbeitsplatz
    • bei der Wiedereingliederung ins Arbeitsleben
    • bei der Umorientierung auf einen anderen Arbeitsplatz
  • drohendem Verlust des Arbeitsplatzes
  • Kündigung des Arbeitsvertrages

Beratung für Arbeitgeber*innen und deren Interessenvertretungen

Unser AWO Integrationsfachdienst begleitet Sie durch den gesamten Integrationsprozess. Dabei erbringen wir folgende Leistungen:

  • Wir vermitteln Bewerber*innen anhand ausgeschriebener Stellenbeschreibungen
  • Wir beraten Sie
    • bei der Beantragung von Förderungen und Zuschüssen
    • bei der behinderungsgerechten Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
    • im Umgang mit Menschen, die eine Behinderung haben
  • Wir klären Sie auf über verschiedene Arten von Behinderungen und chronischen Krankheiten
  • Wir entwickeln Umgangsarten zur Bewältigung aufkommender Konflikte
  • Wir beraten und unterstützen Sie bei Leistungsproblemen

Der Integrationsfachdienst der AWO Sachsen ist ein mobiler Service. Damit bieten wir Arbeitgeber*innen und Menschen mit Behinderungen individuelle Einzelgespräche in den zuständigen Beratungsstellen oder bei den Klient*innen zu Hause. Außerdem bieten wir Gespräche mit Firmen direkt am Arbeitsplatz an.

Wir beraten Sie gerne!

Sie suchen eine neue Arbeitsstelle oder neue Mitarbeiter*innen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Schauen Sie sich auch unsere weiteren Beratungsangebote für Menschen mit Behinderungen an.

icon Junge mit Sprechblase
Menü