Wohnen heißt zuhause sein | Wohnungsangebote für Menschen mit Behinderungen

Informationen zu diesem Thema gibt es auch in Leichter Sprache.

Wohnen heißt zuhause zu sein. Das bedeutet auch, selbstbestimmt zu sein. Die AWO Sachsen bietet Menschen mit Behinderungen oder mit psychischen Erkrankungen ein Zuhause. Zudem bieten wir Hilfestellung beim Wohnen in der eigenen Wohnung oder in der Wohngemeinschaft an.

Sie sind auf der Suche nach Wohnraum oder brauchen eine Beratung? In unserer Einrichtungsdatenbank unter dem Menüpunkt Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie finden Sie Angebote in Ihrer Region.

Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sichern

Ein selbstbestimmtes Leben ist für alle Menschen wichtig. Die AWO Sachsen setzt sich für Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen ein. Wir wollen, dass jeder sein Leben frei gestalten kann.

Wohnen ist ein Grundbedürfnis. Für Menschen mit Behinderungen ist eine eigene Wohnung ein wesentlicher Bestandteil für ein Leben in Autonomie. Wir als AWO fördern die aktive Beteiligung von Menschen mit Einschränkungen und unterstützen sie in ihren persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnissen. Damit leisten wir einen Beitrag zur Inklusion und gesellschaftlichen Anerkennung für Menschen mit Behinderungen.

Ein Junge mit Behinderung breitet die Arme aus und freut sich

Unterschiedliche Wohnformen | Grad der Eigenverantwortlichkeit

Größtmögliche Autonomie zu erhalten und zu bewahren, ist unser wichtigstes Anliegen bei der Unterstützung von Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, bieten wir verschiedene Wohnformen an. Dazu gehören:

Ambulant betreutes Wohnen

Ambulant Betreutes Wohnen ermöglicht die maximale Selbstständigkeit beim Leben im eigenen Haushalt. Dabei unterstützt die AWO Sachsen Menschen mit Behinderungen in allen wichtigen Lebensbereichen. Wir leisten Hilfestellung bei Behördengängen und praktischen Dingen wie Einkaufen und dem Umgang mit Geld. Unser gesamtes Beratungsspektrum reicht von der Wohnungssuche über den Umzug bis zur Haushaltsführung und Fragen zur Freizeitgestaltung.

Außenwohngruppen

In Außenwohngruppen der AWO Sachsen wohnen Menschen mit Beeinträchtigungen gemeinsam mit anderen in einer Wohnung. Diese ist örtlich nicht an die Wohnstätten gebunden. Durch die weniger intensive Betreuung haben die Bewohner*innen mehr Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit. Betreuungspersonen sind nur zu bestimmten Tageszeiten in der Außenwohngruppe anwesend.

Wohn- und Wohnpflegeheime

In den Wohnstätten und Wohnpflegeheimen der AWO Sachsen bieten wir barrierefreies Wohnen für Menschen mit Behinderungen an.

Sozialtherapeutische Wohnstätten

Für erwachsene Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen oder seelischen Behinderungen bieten wir besondere sozialtherapeutische Wohnstätten bei der AWO Sachsen an.

Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen

Im Sinne der Inklusion werden sich unsere Wohnangebote künftig noch stärker an ihrer Einbindung in das Gemeinwesen messen lassen. Auch für Menschen mit Einschränkungen, die in Wohnungsnot geraten, bietet die AWO Sachsen Hilfeleistungen.

Suchen Sie nach Wohnmöglichkeiten für Senior*innen und Menschen im höheren Alter? Dann schauen Sie hier nach unseren Angeboten für Wohnen im Alter.

Menü