Die AWO in Sachsen

Die Arbeiterwohlfahrt ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege. Sie wurde am 13. Dezember 1919 als „Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt in der SPD von Marie Juchacz gegründet. 1933 von den Nationalsozialisten verboten, wurde sie 1946 in der Bundesrepublik Deutschland neu gegründet. In der DDR blieb das Verbot bestehen. Seit der Anfang der neunziger Jahre entwickelte sich die Arbeiterwohlfahrt auch im Osten zu einem starken ehrenamtlichen Verband und professionellen Dienstleister.

Zahlen zur AWO in Sachsen

1

Mitglieder

1

Mitarbeiter

1

Ehrenamtlich Engagierte

1

Städte und Gemeinden mit AWO Einrichtungen

Die AWO in Sachsen – Das sind wir!

Die AWO in Sachsen unterhält insgesamt 706 Einrichtungen und Dienste.

295 im Bereich Kinder-und Jugendhilfe, davon

  • 209 Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege
  • 22 Angebote für Kinder und Jugendliche
  • 14 Jugendsozialarbeit
  • 3 Familienbildung und Familienzentren
  • 14 Erziehungs- und Familienberatung
  • 12 Sozialpädagogische Familienhilfen
  • 14 teil- und vollstationäre Hilfen zur Erziehung
  • 7 Angebote für straffällig gewordene Jugendliche

111 Einrichtungen in der Altenpflege, davon

  • 50 in der vollstationären
  • 12 in der teilstationären
  • 15 in der Kurzzeitpflege
  • 36 in der ambulanten Pflege

50 Einrichtungen der Offenen Sozialarbeit, davon

  • 50 in der vollstationären
  • 12 in der teilstationären
  • 15 in der Kurzzeitpflege
  • 36 in der ambulanten Pflege

70 Angebote zur Teilhabe und Inklusion

  • 32 gemeinschaftliche Wohnangebote inkl. Außenwohngruppen
  • 4 Wohnpflegheime
  • 7 Ambulant betreutes Wohnen (Träger)
  • 9 Förder- und Betreuungsbereiche
  • 8 Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (Betriebsstätten)
  • 3 Inklusionsunternehmen
  • 1 Integrationsfachdienst
  • 2 Wohnheime für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen
  • 1 Interdisziplinäre Frühförderstelle
  • 2 Suchtberatungs- und Behandlungsstellen
  • 1 Fachklinik für Drogenrehabilitation

46 Migrationsberatungsstellen und Einrichtungen

  • 9 Migrationsberatung für Erwachsene, MBE
  • 4 Jugendmigrationsdienste, JMD
  • 4 Schulsozialarbeit, RespectCoach
  • 5 Flüchtlingssozialarbeit den Kommunen, FSA
  • 1 Beratung zur Integration in den Arbeitsmarkt, Arbeitsmarktmentoren
  • 9 Gemeinschaftsunterkünfte für Familien und erwachsene Flüchtlinge
  • 7 Vorläufige Inobhutnahme für unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche (UMA)
  • 7 Betreute Wohnformen für unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche UMA)

4 Bildungseinrichtungen

Hinzu kommen verschiedene Angebote zu Selbsthilfegruppen und Angebote der Gesundheitshilfe.

Förderung der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege durch den Freistaat Sachsen

Der AWO Landesverband Sachsen e.V. ist zusammen mit den anderen Wohlfahrtsverbänden in Sachsen durch den Freistaat Sachsen aus Steuermitteln auf Grundlage des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes mitfinanziert.

Im AWO Landesverband Sachsen e.V. wurden Aufgabenstellungen aus folgenden Bereichen bearbeitet

  • der Altenpflege
  • der Kinder- und Jugendhilfe
  • der Teilhabe und Inklusion
  • der Freiwilligendienste
  • dem Pflegesatzwesen
  • der Migration
  • der offenen Sozialarbeit und
  • der Öffentlichkeitsarbeit
Wappen Freistaat Sachsen
Menü