Beratungsangebote für Senior und pflegende Angehörige | AWO Sachsen

Informationen zu diesem Thema gibt es auch in Leichter Sprache.

Probleme gibt es in jedem Alter. Damit allein fertig werden, muss aber niemand. Wir bieten Ihnen ein offenes Ohr für jedes Ihrer Anliegen. Suchen Sie nach Unterstützung im Alltag? Wollen Sie möglichst lange selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben? Oder sind Sie Angehöriger einer pflegebedürftigen Person? In unseren AWO Pflegeberatungsstellen finden Sie Antworten auf alle Fragen rund um die Möglichkeit der Betreuung von Ihnen oder Ihrer Angehörigen. Zudem beraten wir Sie gern bei Anliegen der finanziellen Absicherung im Alter und in Problemsituationen. Bei unserer AWO Pflegeberatung gilt der Grundsatz: Wir unterstützen Ihre Selbstständigkeit. Jede Beratung ist individuell und vertraulich. Ihr Anliegen ist uns wichtig.

Wir beraten Sie:

  • zu Fragen der individuellen Pflegeleistung, deren Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten
  • über Möglichkeiten der Wohnraumanpassung sowie deren Finanzierung durch die Pflegekasse
  • über die Koordination verschiedener Hilfen, um die Selbständigkeit möglichst lange zu erhalten
  • zu psychosozialen Fragen wie Alleinsein, Krankheit, Trauer,
  • über den Umgang mit Demenz und Verwirrtheit,
  • zum Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.
Zwei ältere Menschen, die auf einem grünen Weg spazieren gehen

Tipps für pflegende Angehörige

Der Alltag für pflegende Angehörige ist nicht leicht, doch wir haben als AWO viele Möglichkeiten, Sie zu unterstützen. Wichtig ist, dass Sie ebenfalls acht auf sich geben. Nehmen Sie sich Auszeiten.  Pflegende Angehörige haben das Recht auf bis zu 42 Kalendertage Verhinderungspflege, in denen die Krankenkasse die Kosten für die Betreuung des zu Pflegenden übernehmen, z.B. in einer Kurzzeitpflege oder Kur.

Finden Sie eine Einrichtung für Kurzzeitpflege in Ihrer Nähe in unserer Einrichtungsdatenbank.

Pflegeberatung rund um die Uhr

Die AWO Sachsen setzt sich auch auf finanzieller Ebene für pflegende Angehörige ein. Wir wissen, dass es aufgrund der Pflege von Angehörigen schnell zu finanziellen Engpässen kommen kann. Zum Einen, weil Angehörige ihre Berufstätigkeit einschränken oder gar ganz aufgeben müssen, um ambulant zu pflegen. Zum anderem, weil die Eigenanteile in der Pflege immer weiter steigen. Die AWO Sachsen setzt sich daher für eine Begrenzung des Eigenanteils ein, um pflegende Angehörige zu entlasten.

Die AWO bietet zudem eine Online-Pflegeberatung und telefonische Beratung an – persönlich, kostenlos, rund um die Uhr.

Pflegeberatung I AWO Sachsen Corona Update

Die Online-Pflege- und Seniorenberatung der AWO hat in Zusammenarbeit mit der bundesweit besetzten AWO-AG Pflegeberatung ein neues Informationsblatt veröffentlicht zum Thema: „Welche veränderten Leistungen erhalten Krankenversicherte, Pflegebedürftige und pflegende Angehörige in Corona-Zeiten? Befristete Sonderregeln.“

Mit diesem Informationsblatt sollen ratsuchende Menschen in der Corona-Pandemie-Zeit einen Überblick über wesentliche zeitlich begrenzte finanzielle Hilfen und gesetzliche Änderungen erhalten.

Gesunde Mitarbeitende in der Pflege

Fürr Pflegeeinrichtungen gibt es das Angebot einer kostenlosen Erstberatung zur Gesundheit am Arbeitsplatz. Um Sie bei der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu unterstützen, haben die gesetzlichen Krankenkassen als gemeinsame Initiative die BGF-Koordinierungsstelle ins Leben gerufen. Sie können sich zu den Leistungen der Krankenkassen schnell und übersichtlich informieren und erhalten auf Wunsch eine professionelle und kostenfreie Beratung zu den Unterstützungsmöglichkeiten der Krankenkassen bei der Gesundheiterhaltung Ihrer Beschäftigten.

Die Krankenkassen unterstützen stationäre Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste sowie Krankenhäuser dabei gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen zu gestalten und die Gesundheit sowie Zufriedenheit der Beschäftigten zu erhalten. Dies kann zum Beispiel durch eine mitarbeiterorientierte Führung sowie über die Sensibilisierung für einen gesunden Lebens- und Arbeitsstil erfolgen.

Menü