#AwoSachsenOnBike – Auf die Räder, fertig, los!

AWO goes Nachhaltigkeit - Gestartet im September 2020, wird die Nachhaltigkeitsstrategie der AWO kontinuierlich weiterentwickelt

Ein schöner Fahrradweg um einen Leipziger See

2020 startete die bundesweite AWO Nachhaltigkeitskampagne #WirArbeitenDran. Hintergrund ist die Auseinandersetzung mit den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030. Diese globalen Ziele richten sich an die Regierungen weltweit, aber auch an die gesamte Bevölkerung, die Wirtschaft und die Wissenschaft. Mit der Agenda 2030 will die Weltgemeinschaft Menschen weltweit ein gesundes Leben ermöglichen und  die natürlichen Lebensgrundlagen dauerhaft bewahren. Die Agenda 2030 setzt sich dafür ein, Hunger zu beenden, menschenwürdige Arbeit zu fördern und dem Klimawandel entgegenzutreten.

Im Zuge der Kampagne gab es in Deutschland zahlreiche Aktionen, auch die AWO Sachsen war dabei. So führten wir im September die Challenge #AwoSachsenOnBike durch, in der unsere Mitarbeitenden in ganz Sachsen dazu aufgefordert waren, einen Monat mit dem Fahrrad zur Arbeit und in der Freizeit unterwegs zu sein und ihre Kilometer zu tracken. Die Resonanz war sehr positiv und unsere Gewinnerin schaffte sensationelle 773 Kilometer in vier Wochen mit dem Rad!

Nun geht es an die Fortsetzung – vom 13. September bis zum 10. Oktober findet die 2. Runde #AwoSachsenOnBike statt!

Aktuelle Bildergalerie

Wir wollen auch dieses Jahr die Wochen zwischen Sommer und Herbstferien dazu nutzen, uns mit den Themen Nachhaltigkeit und nachhaltiges Handeln auseinanderzusetzen. Wir möchten wieder viele Mitarbeitende der AWO aus allen Regionen und Einrichtungen Sachsen dazu bewegen, das Auto stehen zu lassen, sich auf den Drahtesel zu schwingen und unseren ökologischen Fußabdruck gemeinsam zu verringern.

Wer darf mitmachen?

Mitmachen können alle, die ein Fahrrad besitzen und ehrenamtlich oder hauptamtlich für die AWO in Sachsen tätig sind. Für die drei Erstplatzierten gibt es ein praktisches Paket mit AWO-Produkten zu gewinnen, die bei keinem Fahrradausflug fehlen dürfen. Achtung: Da coronabedingt der im letzten Jahr versprochene Fahrrad-Reparatur-Workshop nicht stattfinden konnte, wird dieser nachgeholt – und auch die diesjährigen Gewinner*innen werden die Möglichkeit erhalten, an dem Workshop teilzunehmen! Mitmachen und gewinnen lohnt sich also.

So geht‘s

Im Zeitraum vom Montag, den 13.09.2020 bis zum 10.10.2021 tracken alle, die mitmachen möchten, ihre mit dem Rad zurückgelegten Kilometer per Fitness App (Exkurs: Die besten kostenfreien Apps) oder zählen ihre Kilometer auf Vertrauensbasis. Ihr schickt uns dann einfach jede Woche Eure zurückgelegten Kilometer per Mail an wettbewerb@awo-sachsen.de und wir ermitteln dann den/die Gewinner*in (maximal 3). Es zählen auch die in der Freizeit zurückgelegten Kilometer (nicht nur der Arbeitsweg).

Alle, die mitmachen möchten, schicken bitte eine kurze Mail mit Name und Einrichtung an wettbewerb@awo-sachsen.de. Ihr bekommt dann alle weiteren Informationen zugesendet.

Elberadweg Richtung KönigssteinEin Fahrrad steht im Alaunpark DresdenEine Frau mit Helm schaut in die Sonne, die durch die Bäume scheint

Fotos: Ricco Dunsch, Ulrike Novy, Monique Roth

Seid dabei!

Bitte leitet die Mail intern weiter und unterstützt so das Bekanntmachen unserer Challenge. Wir freuen uns auch über Eure Bilder beim Radeln via Facebook und Instagram unter den Hashtags #WirArbeitenDran und #AwoSachsenOnBike bzw. an uns per Mail.

 Wichtig: Bitte macht Eure Teilnahme nicht davon abhängig, ob Ihr jeden Tag das Rad nutzt. Auch wenn Ihr nur ab und zu diese Alternative wählt, lohnt die Teilnahme. Jeder Kilometer zählt!

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

 

 

 

 

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Ulrike Novy
Pressesprecherin I Öffentlichkeitsarbeit
Telefon 0351 84704-529

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Menü