Multiplikator:innenschulung IKÖD

Während des Workshops konnten die Teilnehmenden sich mit den vielen Dimensionen von Vielfalt in der Gesellschaft auseinandersetzen.

Die Leute sitzen am Tisch und unterhalten sich, und in der Ecke beobachtet die Kursleiterin

Im November fand das erste Modul der Multiplikator:innenschulung Interkulturelle Öffnung und Diversität der Landesfachstelle IKÖD statt.

Insgesamt 15 Teilnehmenden, die eine Qualifizierung in Diversity Management abschließen möchten, haben sich in den Räumen des Riesa efaus für 2 Tage getroffen und in gemütlicher Atmosphäre fachlich ausgetauscht. Dies geschah in Zusammenarbeit mit den erfahrenen Trainerinnen Sabine Grinda und Angela Siebold, welche die Schulung bis zum Ende leiten werden.

Während des Workshops und mit Hilfe verschiedener Methoden gab es viele spannende „Aha-Momente“. Dadurch konnten die Teilnehmenden sich mit den vielen Dimensionen von Vielfalt in der Gesellschaft auseinandersetzen.

Inhalt der Schulung

Unser Arbeitsalltag wird zunehmend vielseitiger und diverser. Sowohl die Aufgabenfelder, Kunden, Netzwerkpartner, aber auch das eigene Team sind vielfältig und heterogen gestaltet. Interkulturelle Öffnung und Diversitätsmanagement bilden dabei einen Grundfeiler für die Personal- und Organisationsentwicklung.

Aus diesen Gründen möchtet der Landesfachstelle interkulturelle Öffnung und Diversität vom AWO Landesverband Sachsen e.V. mit dieser Schulung Multiplikator:innen ausbilden, die das erarbeitete Wissen mit in die Landes- und Kommunalverwaltungen Sachsens nehmen, dort in ihrem Alltag anwenden und an ihre Kolleg:innen weitergeben können.

Mit dem Begriff der Diversität gibt es sieben Dimensionen zu bedenken, welche sich in der Gesellschaft und darüber hinaus in der Arbeitswelt wiederfinden: Alter, physische und psychische Teilhabe, geografische Herkunft, soziale Herkunft, sexuelle Identität, Geschlechter Identität, Weltanschauung.

Indem diese Dimensionen bei Entscheidungen mitgedacht werden, stellen sie eine Chance für eine agile und anpassungsfähige Teamdynamik dar.

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Menü