CSD 2021 in Dresden

Am 4. September stieg das Hauptevent der diesjährigen CSD-Woche. Die AWO Sachsen war mit großem AWO Truck und Infostand im Alaunpark dabei.

Tanzen auf dem CSD Truck

Tausende Menschen sind am Samstag, den 4. September dem Aufruf „Sei bunt, sei laut, sei wie du willst“ des CSD Dresden gefolgt. Bei strahlendem Sonnenschein liefen die Demonstrant*innen durch die Dresdner Innenstadt und Neustadt und zeigten wie bunt und vielfältig die Stadt sein kann. Die AWO Sachsen führte die Demoroute 2 vom Haus der Presse bis in den Alaunpark. DJane Lara Liqueur heizte allen auf und vor dem Truck mit ihren Beats mächtig ein und sorgte für unvergessliche Stunden.

Im Alaunpark stieg dann die große Abschlussparty. Wir waren erstmals als AWO mit einem Infostand vertreten und informierten v.a. über die Arbeit unseres Projekts jung.vielfältig.engagiert. Auch unsere Sozialministerin Petra Köpping besuchte uns am Stand und schaute sich u.a. die Broschüre „Wenn ich Bundeskanzler*in wäre…“ an, in der Kinder und Jugendliche Vorschläge und Visionen an eine zukünftige Politik formulieren.

Klickt Euch durch unsere Bildergalerie und genießt die schönen Impressionen!

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Blick in den AWO Truck

Das war der CSD in Dresden

Gemeinsam für Vielfalt und Toleranz - Demonstration zum Christopher Street Day fand am Samstag, den 3. September, in Dresden statt.
Menü