Wir trauern um Wolfgang Gunkel

Langjähriges AWO Mitglied und engagierter Ehrenamtler gestorben

Portrait Wolfgang Gunkel

Wolfgang Gunkel war 55 Jahre Mitglied der AWO, davon seit 2011 bei der AWO Lausitz. Von Dezember 2012 bis 2020 war er Mitglied des Vorstands des örtlichen Kreisverbandes.

Er engagierte sich immer ganz besonders in der ehrenamtlichen Arbeit innerhalb der AWO. Trotz seiner hohen Verantwortung als Mitglied des Bundestages und seiner zeitlich sehr begrenzten freien Zeit war er stets ein verantwortungsvolles, engagiertes und zuverlässig handelndes Mitglied des Vorstandes. „Er hat sich viele Jahre für die Belange der Arbeiterwohlfahrt und benachteiligte Menschen eingesetzt und war immer ein wichtiger Ansprechpartner und Unterstützer für die Arbeit der AWO“ würdigt die stellvertretende Landesvorsitzende Simone Lang sein Engagement.

Besonders im Bereich der Asylarbeit leistete Herr Gunkel einen wichtigen Beitrag für die AWO Lausitz. Er stellte Kontakte zum Kreisverband Berlin-Mitte her und der konnte mit seinen Erfahrungen auf dem Gebiet Asyl die Arbeit der AWO in Lausitz hilfreich unterstützen.

Für seine Verdienste erhielt er 2019 die Ehrenmedaille der Arbeiterwohlfahrt in Sachsen.
Wir wünschen seiner Familie Kraft, Mut und Trost in dieser schweren Zeit!

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Menü